Archiv 2018

Fahrgastpreise 2018 verliehen

10.03.2018 10:23

Plenum bei der Fahrgastpreisverleihung mi Alten Rathaus zu Einbeck am 9. März 2018

Am 9. März 2018 hat der Fahrgastverband PRO BAHN zu seinem Bundesverbandstag in Einbeck die Fahrgastpreise 2018 verliehen. Fahrgastpreise gehen an Personen, die sich um die Fahrgäste im öffentlichen Verkehr auf Schiene und Straße verdient gemacht haben. Die drei Bundespreise standen 2018 jeweils unter einem Motto: "Richtig mit Fahrgästen reden", "Ideen, die Zu(g)kunft schaffen" und "Mauern durchbrechen". Zusätzlich wurde der diesjährige Landespreis auf Vorschlag des gastgebenden Landesverbands Niedersachsen von PRO BAHN für das Engagement zur Reaktivierung der Strecke Lüneburg-Bleckede verliehen. Die Laudatio hielt der Ehrenvorsitzende des Fahrgastverbands PRO BAHN Karl-Peter Naumann. Er stellte dabei auch fest, dass der Öffentliche Verkehr ein deutlich besseres Niveau hätte, wenn alle Mitarbeiter der Unternehmen so engagiert wie die Preisträger wären. Den Auftakt des Festabends bildeten Ansprachen der Einbecker Bürgermeisterin und des niedersächsischen Staatssekretärs Dr. Berend Lindner.

Weiterlesen …

Bahn-Baustellen in Nordrhein-Westfalen 2018

18.02.2018 19:14 | Einige Hauptstrecken während der Ferienzeiten gesperrt

Große Behinderungen im Zugverkehr erwarten die Fahrgäste des ÖPNV in Nordrhein-Westfalen im Laufe des Jahres 2018. Die Deutsche Bahn teilte am Donnerstag 15. Februar 2018 Informationen zu den anivisierten Baustellen und Ersatzkonzepten mit. Zugreisende müssen sich auf zahlreiche Baustellen einstellen. Auf wichtigen Strecken kommt es zu Zugausfällen, wegfallenden Haltestellen, Umleitungen sowie Sperrungen. Insgesamt sind in NRW mehr als 1.000 Baustellen in diesem Jahr geplant, so etwa die Sperrung aller Gleise zwischen Duisburg und Essen während der Oster- und Herbstferien 2018. Auch die Sperrungen von Köln-Düsseldorf zwischen Ostern und Pfingsten sowie Dortmund-Hamm während der Sommerferien sind bedeutend. Weitere zusammengefasste Informationen stehen in der angehängten Publikation der DB sowie im Beitrag in der Aktuellen Stunde des WDR im Gespräch mit Andreas Schröder hier.

 

Weiterlesen …

DB-Regio Streckenagent, Besuch in der BZ Duisburg

01.02.2018 11:23 | Feedback für das neue Informationsangebot von DB Regio

Am 31.01 hatte DB-Regio NRW 2 ProBahn - Tester in die BZ Duisburg eingeladen, um deren Erfahrungen mit und Wünsche an die App "DB-Streckenagent" und den WhattsApp-Mitteilungen der DB-Streckenagenten zu erfragen. Es handelt sich noch um ein Informationssystem im Aufbau, bietet aber durchaus noch einige Anpassungsmöglichkeiten. Aus Sicht der Stammkunden steht eine verbesserte Information über Verbindungsalternativen im Fall von Verspätungen und Zugausfällen oben auf der Wunschliste. Hierbei wäre für größere Bahnhöfe auch die Angabe des Abfahrtsgleises ebenso erforderlich, wie eine Einbeziehung von Zügen anderer Unternehmen, die derzeit zu diesem System noch keine Daten zuliefern. Allgemein gelobt wurde die Aktualität der WhatsApp-Mitteilungen. Die Vertreter von DB Regio NRW und ProBahn sind sich einig, dass diese Form von Vorab-Information heutzutage einen unverzichtbaren Bestandteil eines ganzheitlichen Mobilitätsangebotes darstellt.

Dies zeigt sich auch in der enormen Publikumsresonanz. Die App wurde bereits 500.000 mal heruntergeladen, obwohl das Angebot derzeit eindeutig als noch Prototyp zu qualifizieren ist.

Anschließend konnten die Arbeitsplätze der Streckenagent-Redakteure in der BZ besichtigt werden. Einige Bilder von den Eingabesystemen und die Pressemitteilung der DB findet Ihr in den Anlagen.

Weiterlesen …

Schienenwegeausbau in Ostwestfalen-Lippe

13.01.2018 18:50 | PRO BAHN unzufrieden mit der Leistungsfähigkeit von Eisenbahnstrecken

Für eine BAHNbrechende Zu(g)kunft. Schienenwegeausbau in OWL - eine Initiative von PRO BAHN Owl

(Willi Wächter) Seit Jahren ist PRO BAHN unzufrieden mit der Leistungsfähigkeit der Schieneninfrastruktur in Ostwestfalen-Lippe. Die Trassen der Regionalbahnen sind überwiegend eingleisig und über weite Strecken gibt es keine Begegnungsgleise. Zugverspätungen, welche mittlerweile an der Tagesordnung sind, übertragen sich automatisch auf die Gegenzüge, so dass sich Verspätungen im Tagesverlauf hochschaukeln. In der Grafik ist dargestellt, welche Investitionen in OWL dringend nötig sind. Gleichzeitig wurden die Projekte für den Regionalbedarfsplan bei der Bezirksregierung in Detmold angemeldet.

Weiterlesen …

PRO BAHN für Reaktivierung der Begatalbahn

13.01.2018 17:13 | Perspektiven für lippisches Bergland

Im Rahmen eines Bahnhoffestes pendelte 2009 ein Triebwagen der Eurobahn zwischen Dörentrup und Barntrup, hier auf der Eisenbahnüberführung an der B66. Foto: Falko Sieker

(Willi Wächter) Pfade, Steige, Wege und eine atemberaubende Landschaft, so beschreiben Kenner das nordlippische Bergland, welches deshalb auch "Die lippische Schweiz" genannt wird. Dörentrup und Barntrup auf der West-Ost-Achse des Begatals sind eingebettet in die fünf Blütenbläter der lippischen Heckenrose. Erholung und Wellness in intakter Landschaft sind Prämissen, die sich in der augenblicklichen Zeit besonders die Städter wünschen. Also eine gute Voraussetzung für Erholungssuchende im Naturpark süd-östlicher Teutoburger Wald.

Weiterlesen …