Bundesverband PRO BAHN e.V.

Der Fahrgastverband PRO BAHN e.V. vertritt die Interessen der Fahrgäste des öffentlichen Personenverkehrs auf Bundesebene. Er bringt sich aktiv in die bundesweite verkehrspolitische Debatte ein und stellt seinen Standpunkt in den Medien dar.
 
Der bundesweite Fahrgastverband PRO BAHN e.V. ist ein gemeinnütziger und überparteilicher Verein mit mehr als 5.000 Mitgliedern bundesweit. Festangestellte Mitarbeiter gibt es nicht, der Verein lebt von der ehrenamtlichen Arbeit seiner Mitglieder.

Vom Finanzamt Berlin ist PRO BAHN e.V. am 07.11.2017 unter der Steuernummer 27/675/00028 gemeinnützig anerkannt worden. Die Spenden auf das Konto IBAN DE07 3701 0050 0310 5485 00; BIC: PBNKDEFF bei der Postbank Köln sind steuerlich absetzbar.

Anschrift

Fahrgastverband PRO BAHN e.V.
Bundesverband
Friedrichstraße 95
10117 Berlin

Tel. +49 (0) 30 39820581
Fax  +49 (0) 30 20179967
 
 

Aktuelle Meldungen vom Bundesverband

Bundesverbandstag und Fahrgastpreise

24.03.2019 20:03
Vom 22.3. bis 24.3. fand in Chemnitz der Bundesverbandstag des Fahrgastverbands PRO BAHN statt. Am Freitagabend wurden im festlichen Rahmen die diesjährigen Fahrgastpreise an Initiativen und engagierte Einzelpersonen vergeben. Im Rahmen der Veranstaltung stellte der sächsische Verkehrsminister Martin Dulig Perspektiven des Öffentlichen Nahverkehrs in Sachsen vor. Am Samstag folgten Arbeitskreise und die Bundesdelegiertenversammlung von PRO BAHN. Am heutigen Sonntag fahren die Delegierten und Gäste mit einem Hybridfahrzeug der Chemnitzer Citybahn über Strecken der Erzgebirgsbahn. Der Text dieser Meldung wird bei einem Aufenthalt im Museumsbahnhof Schlettau verfasst.

Pünktlichkeit SPNV Baden-Württemberg

23.03.2019 15:57
Die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) stellt die Möglichkeit zur Verfügung, die Pünktlichkeit der Regionalzüge linienbezogen abzufragen. Auch DB Regio und die S-Bahn Stuttgart veröffentlichen Pünktlichkeitsdaten im Internet.

Auch in der Lausitz soll mehr Verkehr auf die Schiene

21.03.2019 10:36
Der Verkehrsverbund Berlin Brandenburg (VBB) hat im Auftrag des Landes Brandenburg und des Zweckverbands Nahverkehrsraum Leipzig am 19. März die Ausschreibung zum Netz Lausitz veröffentlicht. PRO BAHN Berlin-Brandenburg und die Regionalgruppe Lausitz von PRO BAHN begrüßen den Willen der Landesregierung, auch in der Lausitz das Angebot im Nahverkehr auszuweiten und mehr Verkehr auf die Schiene zu bringen.

Weitere Meldungen finden Sie hier | probahn.de