Bundesverband

Der PRO BAHN Bundesverband vertritt die Interessen der Fahrgäste des öffentlichen Personenverkehrs auf Bundesebene. Er bringt sich aktiv in die bundesweite verkehrspolitische Debatte ein und stellt seinen Standpunkt in den Medien dar.

Anschrift

PRO BAHN e.V.
Friedrichstraße 95
10117 Berlin

Tel. +49 (0) 30 39820581
Fax  +49 (0) 30 20179967

Aktuelle Meldungen vom Bundesverband

Bürgerbeteiligung ABS/NBS Fulda - Gerstungen

22.02.2018
Für das Projekt einer künftigen Ausbau-/Neubaustrecke Fulda – Gerstungen hat die DB nun eigene Webseiten angelegt. In einer Pressemitteilung erläutert sie das Verfahren zur Öffentlichkeitsbeteiligung mittels eines Beteiligungsforums, bei dem auch PRO BAHN Hessen mitwirkt. Gestern fand dazu eine Informationsveranstaltung in Bad Hersfeld statt (Präsentation). Weitere Großprojekte der DB findet man über das Bauinfoportal – u.a. das benachbarte Projekt Hanau – Würzburg/Fulda.

Beschleunigungsprogramm Elektromobilität Schiene 2025

21.02.2018
Im Koalitionsvertrag von Union und SPD steht u.a., dass bis 2025 70 Prozent der deutschen Bahnstrecken elektrifiziert sein sollen. Während angesichts der immer länger werdenden Planungsvorläufe oft bezweifelt wird, dass das Ziel in sieben Jahren zu erreichen ist, gibt sich die Allianz pro Schiene optimistisch. Um die Aufgabe etwas konkreter darzustellen hat sie Empfehlungen für ein "Beschleunigungsprogramm Elektromobilität Schiene 2025" als Liste und in Form einer Streckenkarte vorgelegt.

Auftaktsitzung des "Runden Tisches Vegetationsmanagement DB"

20.02.2018
Der Fahrgastverband PRO BAHN Niedersachsen fordert die rasche Umsetzung erster Schritte hin zu robusteren Bahnstrecken in Niedersachsen. "Es müssen dringend bessere Vorsorgemaßnahmen gegen die heftigen Stürme a la Xavier entlang der Bahnstrecken getroffen werden", so Landesvorsitzender Björn Gryschka vor der Auftaktsitzung unter Federführung des Niedersächsischen Umweltministers Olaf Lies (siehe auch Meldung vom 15. Januar).

Weitere Meldungen finden Sie hier | probahn.de