Bundesverband

Der PRO BAHN Bundesverband vertritt die Interessen der Fahrgäste des öffentlichen Personenverkehrs auf Bundesebene. Er bringt sich aktiv in die bundesweite verkehrspolitische Debatte ein und stellt seinen Standpunkt in den Medien dar.

Anschrift

PRO BAHN e.V.
Friedrichstraße 95
10117 Berlin

Tel. +49 (0) 30 39820581
Fax  +49 (0) 30 20179967

Aktuelle Meldungen vom Bundesverband

PRO BAHN Mitteldeutschland

21.10.2017
Der PRO BAHN Landesverband Mitteldeutschland, der für die Bundesländer Sachsen und Sachsen-Anhalt "zuständig" ist, hat einen neuen Vorstand gewählt. Die wichtigsten Fakten dazu finden Sie hier. Wer sich im Verband engagieren möchte, kann sich gerne an den neuen Vorstand wenden.

Regionale Pressemeldungen von PRO BAHN

20.10.2017
In einer Pressemitteilung fordert PRO BAHN Schleswig-Holstein/Hamburg den Ausbau des Verkehrsangebotes auf der Bahnstrecke Elmshorn – Hamburg. Der starke Anstieg der Fahrgastnachfrage zeigt, dass ein gutes Angebot Anklang findet, macht aber eine weitere Erhöhung Sitzplatzkapazitäten notwendig, und längerfristig eine Taktverdichtung. Die zweite Pressemitteilung kommt aus München, wo am Wochenende die S-Bahn-Stammstrecke gesperrt wird. PRO BAHN Oberbayern ärgert sich über die Ersatzfahrpläne, die Fahrplanauskünfte dazu, sowie über die immer weiter sinkende Angebots- und Informationsqualität bei Sperrungen und Baustellen.

"Bwegt" statt 3-Löwen-Takt

19.10.2017
Baden-Württemberg hat sein SPNV-Marketing geändert: die 1999 geschaffene "Marke" 3-Löwen-Takt wurde durch das Kunstwort "bwegt" ersetzt. Näheres erfährt man beim Stuttgarter Verkehrsministerium und auf www.bwegt.de. In einer Broschüre werden zudem "ambitionierte Ziele" für die SPNV-Entwicklung genannt.

Weitere Meldungen finden Sie hier | probahn.de