Bundesverband

Der PRO BAHN Bundesverband vertritt die Interessen der Fahrgäste des öffentlichen Personenverkehrs auf Bundesebene. Er bringt sich aktiv in die bundesweite verkehrspolitische Debatte ein und stellt seinen Standpunkt in den Medien dar.

Anschrift

PRO BAHN e.V.
Friedrichstraße 95
10117 Berlin

Tel. +49 (0) 30 39820581
Fax  +49 (0) 30 20179967

Aktuelle Meldungen vom Bundesverband

Digitalisierung des Schienenverkehrs

20.09.2018 16:24
DB und Bund wollen mit dem Programm "Digitale Schiene Deutschland" die flächendeckende Einführung von ETCS (European Train Control System) für die Leit- und Sicherungstechnik der Bahn sowie die Umstellung auf digitale Stellwerkstechnik im Schienennetz anschieben (Pressemitteilung BMVI, Pressemitteilung DB, Medienpaket). Dazu wurde jetzt eine Machbarkeitsstudie vorgestellt. Als erstes sollen zwischen 2020 und 2025 der Korridor Nord-/Ostsee – Mitteldeutschland – Bayern – Brenner-Nordzulauf, die Schnellfahrstrecke Köln – Rhein/Main, sowie die Strecken Dortmund – Hannover und Magdeburg – Knappenrode umgestellt werden. Außerdem soll die S-Bahn Stuttgart entsprechend ausgerüstet werden. Dass es endlich Gründe zum "Jubeln statt Jammern" gibt, wie Verkehrsminister Scheuer hofft, wünscht sich niemand mehr als die Fahrgäste. Dazu gehört aber neben den Großprojekten, dass man auch die ganzen Unzulänglichkeiten in den Griff bekommt, denen die Bahnkunden tagtäglich ausgesetzt sind.

Fahrgastverbände gemeinsam auf der InnoTrans

19.09.2018 10:33
Zum ersten Mal präsentieren sich auf der diesjährigen Messe InnoTrans in Berlin die Fahrgastverbände Deutscher Bahnkunden-Verband (DBV) und PRO BAHN sowie der Europäische Fahrgastverband (EPF) gemeinsam auf einem Messestand (Stand 23/532). Für Freitag, den 21.09.2018 um 12:30 laden die beteiligten Verbände Medienvertreter zu einem Foto- und Gesprächstermin ein.

Vorschläge und Forderungen zu Fernverkehrsthemen

16.09.2018 19:25
Der Fahrgastverband PRO BAHN hat zwei neue Stellungnahmen zu Fernverkehrsthemen veröffentlicht. Zum einen geht es um kurzfristige Maßnahmen am Fahrzeugbestand, zum anderen um Forderungen zur Verbesserung der Infrastruktur im Knoten Erfurt.

Weitere Meldungen finden Sie hier | probahn.de