Sozialticket: Mobilität für alle!

16.07.2014 | Sozialticket flächendeckend und zu fairen Konditionen in Nordrhein-Westfalen einführen

Stellungnahme zum Antrag "Mobilität für alle! Sozialticket flächendeckend und zu fairen Konditionen in Nordrhein-Westfalen einführen" (Drucksache 16/5277) zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr am 01.07.2014

Weiterlesen …

Verfall der Infrastruktur und Rückbau des ÖPNV stoppen: Finanzmittel sichern und vorziehen, Kommunen beistehen

10.06.2014

Stellungnahme zum Antrag "Verfall der Infrastruktur und Rückbau des ÖPNV stoppen: Finanzmittel sichern und vorziehen, Kommunen beistehen" (Drucksache 16/4587) zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr am 03.06.2014 

Weiterlesen …

Ausbaustrecke Münster – Lünen

05.09.2013

Stellungnahme zum Antrag "Ausbaustrecke Münster – Lünen: Ergebnisse des Bahngipfels vom 31. März 2010 müssen umgesetzt werden" (Drucksache 16/3230) zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr am 10.09.2013

Weiterlesen …

Stellungnahme zum Antrag "Nahverkehr in Nordrhein-Westfalen ausbauen – Fernverkehr verbessern"

14.04.2013

(Drucksache 16/1474) zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr am 15.04.2013

Weiterlesen …

Entflechtungsmittelzweckbindungsgesetz

14.01.2013

Stellungnahme zum Entflechtungsmittelzweckbindungsgesetz (Drucksache 16/748) zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr am 22.01.2013

Weiterlesen …

ÖPNVG NRW

01.10.2012

Stellungnahme zum Gesetz zur Änderung des Gesetzes über den öffentlichen Personennahverkehr in Nordrhein-Westfalen (ÖPNVG NRW) Landesregierung (Drucksache 16/57), zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr am 01.10.2012
Weiterlesen …

Zukunftskonzept 2025 für Busse und Bahnen im Land NRW

25.02.2010

Der Fahrgastverband PRO BAHN NRW e. V. betrachtet mit Sorge, wie auf allen Ebenen (Bund, Land, Gemeinden) die Finanzmittel für den ÖPNV und SPNV an allen denkbaren Stellen beschnitten werden. Im Öffentlichen Verkehr werden Investitionsentscheidungen mit langfristigen Auswirkungen getroffen, Aufgabenträger müssen insbesondere im SPNV Verkehrsverträge mit langen Laufzeiten abschließen oder für Ausbaumaßnahmen Bestellgarantien bis zu 20 Jahren bei den DB-Infrastrukturunternehmen abgeben. Hierfür ist finanzielle Planungssicherheit erforderlich, die in den letzten Jahren aber immer weniger gegeben ist.

Weiterlesen …

Sozialticket

21.04.2009

Wir verstehen den ÖPNV als eine Dienstleistung für alle Teile der Gesellschaft. Vielerorts ist es den ÖV-Unternehmen gelungen, den Ruf als Verkehrsmittel für die 4 „A“s (Arme, Arbeitslose, Auszubildende, Ausländer) hinter sich zu lassen und auch Akzeptanz bei Besserverdienenden mit ständiger Verfügbarkeit eines PKW zu finden. Dazu waren insbesondere auch Anstrengungen zur Steigerung der Qualität notwendig.

Weiterlesen …

SPNV-Netz im besonderen Landesinteresse

15.04.2009

Der Fahrgastverband PRO BAHN NRW e. V. hat in seiner Stellungnahme zur Novellierung des ÖPNV-Gesetzes im Jahre 2007 das SPNV-Netz im besonderen Landesinteresse als ein „kritisch zu beobachtendes Instrument“ bezeichnet. Wir haben seinerseits zwei Empfehlungen zur Ausgestaltung gegeben, die im vorliegenden Entwurf berücksichtigt worden sind.

Weiterlesen …