Archiv 2004

Stellungnahme zur "Bahnreform" im November 2004

15.11.2004

Stellungnahme von PRO BAHN NRW e. V. zum Antrag der Fraktion der SPD
und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN „Zehn Jahre Deutsche Bahn AG –
Wie wird die Bahnreform fortgesetzt?“ (Drucksache 13/5549) vom 08. Juni 2004

Weiterlesen …

PRO BAHN: VRR-Preisanhebung in dieser Höhe bedauerlich - 4er Ticket muss bleiben

14.07.2004 | Pressemitteilungen 2004

Pressemitteilungen 2004 Die am heutigen Mittwoch beschlossene VRR-Preiserhöhung, insbesondere die deutliche Erhöhung der Einzelticketpreise, wird von PRO BAHN NRW bedauert. Der Fahrgastverband erkennt jedoch die schwierige wirtschaftliche Situation der Verkehrsbetriebe an, die durch das im vergangenen Dezember vom ...Weiterlesen …

Drei Stufen sind zu kurz gegriffen - Kritik von PRO BAHN am NRW-Tarif

26.06.2004 | Pressemitteilungen 2004

Pressemitteilungen 2004 Als zu kurz gegriffen bezeichnet der Fahrgastverband PRO BAHN NRW e. V. den gestern von Verkehrsminister Axel Horstmann vorgestellten Plan zur Einführung des NRW-Tarifs. Zwar sei die Ausweitung der Palette der Pauschaltickets zum 01. 08. 2004 zu begrüßen.Weiterlesen …

Leistungsmittelkürzung im Rahmen des Haushaltbegleitgesetzes (HBeglG) zum 01.01.2004

01.04.2004

Stellungnahme von PRO BAHN NRW e.V. zur Leistungsmittelkürzung im Rahmen des Haushaltbegleitgesetzes (HBeglG) zum 01.01.2004

Weiterlesen …

VRR: Zug-Streichungen im Hauruck-Verfahren? - Kritik von Pro Bahn und VCD an Kürzungsplänen

13.02.2004 | Pressemitteilungen 2004

Pressemitteilungen 2004 Als "inakzeptabel" haben der Verkehrsclub Deutschland (VCD) NRW und der Fahrgastverband Pro Bahn NRW die vorgesehenen Zug-Streichungen durch den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr insbesondere auf der Strecke Essen-Haltern bezeichnet. Massive Kritik üben die Verbände dabei am VRR, der die ...Weiterlesen …