Landesversammlung 2017 in Köln-Deutz

|

Der Landesvorstand des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen vom Fahrgastverband PRO BAHN wurde am 22. April 2017 auf der Vollversammlung in Köln-Deutz neu gewählt. Frank Michalzik bleibt Landesvorsitzender und wird durch die Stellvertreter Dieter Sauermann und Dr. Klaus Schröter vertreten. Detlef Neuß bleibt Schatzmeister. Maximilian Heilmann, Roland Stahl und Ralf Oestrich wurden zu Beisitzern in den Vorstand neu gewählt. Andreas Schröder übernimmt die Betreuung der Internetseite. Der Landesverband änderte auf der Jahreshauptversammlung seine Satzung und verlegte damit den Vereinssitz von Wuppertal nach Duisburg. Satzungsdiksussionen, die Berichte der Vorstände und die eigentlichen Wahlen prägten die Landesversammlung.  In der anschließenden Phase wurde die Neufassung der Satzung beschlossen, um die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen. Da die neue Satzung eine Wahlordnung vorschreibt, wurde diese auch intensiver Diskussion neu beschlossen. Im Vorfeld stimmte Hanshubert Schruff mit einem Vortrag zur Bördebahn (Düren-Euskirchen) die Mitglieder inhaltlich auf die Landestagung 2017 ein. (AS)


Kommentare

Kommentar von Norbert Kilian |

Moin, den Artikel kann ich nicht unwidersprochen stehen lassen. Der Landesvorstand ist n e u gewählt worden. Es sind im Amt bestätigt worden: Landesvorsitzender Frank Michalszik und Schatzmeister Detlef Neuß. Neue Stellvertreter wurden Dieter Sauermann und Dr. Klaus Schröter und als Beisitzer wurden neu gewählt Maximilian Heilmann, Roland Stahl und Ralf Oestreich. Vor den Wahlen wurde die vorhandene Satzung mit der Vereinssitzverlagerung von Wuppertal nach Duisburg geändert. In der anschließenden Phase wurde die Neufassung der Satzung beschlossen, um die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen. Da die neue Satzung eine Wahlordnung vorschreibt, wurde diese auch intensiver Diskussion neu beschlossen. (Und nicht vertagt!)

Mit freundlichen Grüßen Norbert Kilian


Einen Kommentar schreiben