Nachrichten

Offener Brief Unzulänglichkeiten im NVR-Schienenverkehr nicht mehr hinnehmbar

22.07.2014 | Pressemitteilung Regionalverband Rhein-Sieg

Sehr geehrter Herr Dr. Reinkober,
datiert vom 18.06. hatten wir Ihnen ein Schreiben mit dem o.g. Titel zukommen lassen. Leider haben wir weder darauf eine Antwort erhalten, noch hat sich am Gegenstand der Kritik irgendetwas geändert: aus eigenen Beobachtungen und von den uns zur Kenntnis gegebenen Fahrgastbeschwerden wissen wir, dass Fahrten mit verminderter Kapazität sowie Zugausfälle nach wie vor an der Tagesordnung sind, nicht nur im Dieselnetz, aber da mit besonderer Häufigkeit! Die vielen Verspätungen, die sich meist über den ganzen Tag fortpflanzen, wollen wir nur am Rande erwähnen.

Weiterlesen …

Voreifelbahn: nicht alles wird besser!

16.07.2013

Der gemeinnützige Fahrgastverband PRO BAHN Rhein-Sieg hat sich in den vergangenen Wochen kritisch mit den bevorstehenden Veränderungen auf der Voreifelbahn auseinandergesetzt. Ausdrücklich begrüße PRO BAHN den vorgesehenen zweigleisigen Ausbau zwischen Duisdorf und Witterschlick, erklärte PRO BAHN-Sprecher Klaus Groß. Dieser werde auf jeden Fall das Weitertragen von Verspätungen verringern. Angesichts allzu optimistischer Ankündigungen insbesondere seitens der Politik riet Groß aber zu Skepsis. „Wer kürzere Fahrzeiten bei mehr Haltepunkten und bequemere Sitze bei erhöhter Kapazität verspricht, tut so, als ob er die Quadratur des Kreises beherrscht“, verdeutlichte Groß die Zielrichtung der Kritik.

Weiterlesen …

VRS-SchülerTicket gilt nun auch im AVV-Verbundraum

02.11.2012 | VRS

Jugendliche profitieren ab 1. November von erweiterten Geltungsbereichen Es tut sich etwas im grenzüberschreitenden Schülerverkehr zwischen dem VRS und dem benachbarten Aachener Verkehrsverbund (AVV). Ab dem 1. November profitieren Schüler, die zwischen beiden Verbünden pendeln, von erweiterten Geltungsbereichen: So gilt das VRS-SchülerTicket jetzt zusätzlich zum ...Weiterlesen …

VRS legt bei den Fahrgastzahlen erneut zu

02.04.2012 | VRS

2011 waren 506,9 Millionen Kunden mit Bus und Bahn unterwegs Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) zieht eine positive Bilanz für das abgelaufene Jahr 2011. Im Vergleich zu 2010 konnte erneut eine Steigerung der Fahrgastzahlen und der Einnahmen erzielt werden. Der Trend zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel hält an, insgesamt haben die Fahrgäste zwischen ...Weiterlesen …

Verkauf der MobilPass-Tickets im VRS außerhalb von Köln und Bonn muss ausgesetzt werden

25.03.2012 | VRS

Die ungeklärte Haushaltssituation Nordrhein-Westfalens lässt keine andere Wahl zu Der Verkauf der zum 1. März 2012 eingeführten MobilPass-Tickets (Sozialtickets) muss bis auf weiteres ausgesetzt werden. Die Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) haben in ihrer Sitzung am 15. März einstimmig beschlossen, den Verkauf schnellstmöglich, spätestens aber bis zum 31. ...Weiterlesen …

Artikel in der Niederrhein-Info

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Artikel in der Ruhrschiene

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.